ULTRALEICHTE ALUMINIUMRÄDER

COBAWHEELS™

Technologie zur Gewichtseinsparung

Saint Jean Wheels hat eine patentierte Hybridtechnologie zum Optimieren des Gewichts der Aluminiumfelgen entwickelt, ohne Kompromisse zwischen Robustheit und Design einzugehen zu müssen.

Hybridtechnologie

Saint Jean Wheels hat eine Möglichkeit gesucht, das Gewichtseinsparungspotential für eine Aluminiumfelge zu maximieren, ohne gleichzeitig Restriktionen im Design bzw. in den mechanischen Eigenschaften akzeptieren zu müssen. Aus dieser Überlegung ist die COBAWHEELS™-Technologie entstanden, die Spitzenherstellungsverfahren kombiniert, welche in der Raumfahrt und in der Automobilbranche verwendet werden: Fließdrücken, COBAPRESS™ und Reibrührschweißen FSW.

Vorteile der COBAWHEELS™-Technologie:

  • Das mittels Fließdrücken hergestellte Felgenbett kann mit hohen mechanischen Eigenschaften äußerst dünnwandig ausgeführt werden.
  • Die mittels Cobapress ausgeführte Vorderseite nutzt eine Designflexibilität und bietet gleichzeitig verbesserte Eigenschaften, die die Ermüdungsbeständigkeit der Felge begünstigen.
  • Die Montage der beiden Teile mittels des kalten Reibrührschweißverfahrens FSW ermöglicht eine perfekte Haltefestigkeit der eingesetzten Materialien.

COBAPRESS™

COuler > BAsculer > PRESSer (Gießen > Kippen > Pressen)

Diese patentierte Technologie hat sich bereits für die Herstellung von Sicherheitsteilen im Automobilsektor behauptet. Sie ist ideal auf den Bedarf hinsichtlich Gewichtseinsparung, mechanischen Festigkeit und Designflexibilität der Aluminiumfelgen ausgerichtet.

Beschreibung von COBAPRESS™: Hierbei handelt es sich um ein Hybridverfahren, bei dem eine Guss-Vorform in einem weiteren Arbeitsschritt geschmiedet wird.

Vorteile im Vergleich zu Gussteilen:

  • Bessere Materialqualität und besserer Materialzustand nach Norm E155 ASTM < 1
  • Beseitigung interner Fehler und Optimierung der mechanischen Eigenschaften
  • Reduziertes Gewicht dank verbesserter mechanischer Eigenschaften
  • Aufgrund des Skin-Effektes der COBAPRESS™-Technologie hervorragende Ermüdungsbeständigkeit
  • Prozesskontrolle durch Röntgenprüfung und Eindringprüfung

Vorteile im Vergleich zu Schmiedeteilen:

  • Sparsamerer und recyclingfähiger Werkstoff im Prozess
  • Erstellung komplexer Formen dank großer Designfreiheit

Die Charakterisierung des COBAPRESS™-Verfahrens war Gegenstand mehrerer wissenschaftlicher Veröffentlichungen. Nachfolgend ist eine Zusammenfassung aufgeführt zum besseren Verständnis des Fertigungsablaufs sowie der daraus resultierenden Ergebnisse.

Fließdrücken

Als häufig verwendetes Verfahren zur Herstellung von gegossenen Aluminiumfelgen setzt Saint Jean Wheels diese Methode als Kaltumformung bei einem vorgeformten, extrudierten Rohr ein, um das Felgenbett optimal gestalten zu können.

Verringerung der Wandstärke:

  • Verringerung der Stärke,
  • Verbesserung der mechanischen Eigenschaften,
  • Für kleine oder große Serien geeignet.

Reibrührschweißen FSW

Dieses innovative Verfahren dient der Komponentenmontage ohne Metallzugabe oder Übergang zur Flüssigkeitsphase, wobei die Metallqualität des verschweißten Bereichs der Komponenten erhalten wird.

Saint Jean Wheels ist das erste Unternehmen, welches dieses Verfahren zur Herstellung von Rädern nutzt.

Vorteile des FSW für das Rad:

  • Erfordert keine Metallzugabe,
  • Ermöglicht das Fügen verschiedener Materialien bei Erhaltung ihrer mechanischen Eigenschaften,
  • Minimiert Belastungen und thermomechanische Verformungen,
  • Für Klein- und Großserien geeignet.